home Menü close
menu MENU

MO Ausgabe 1/2021

SKU: MO Ausgabe 1/2021

Die 500. MO-Ausgabe - großes Jubiläumsheft:

MO 1/2021 ist die 500. Ausgabe - die Erstausgabe war im Herbst 1978 zur weltweit größten Motorradausstellung in Köln, der IFMA, erschienen. Willkommener Anlass für ein großes Jubiläumsheft, prall gefüllt mit Themen rund um die legendäre Zahl 500: 500 ccm hatten die besten Rennmotorräder der Welt in der Königsklasse, bevor diese 2002 von der heutigen MotoGP mit 1000 ccm abgelöst wurde. Nur Helden zähmten die nahezu unbeherrschbaren Zweitakt-Raketen - ein Rückblick mit den besten Motorrädern und Fahrern. Und die MO-Redakteure erinnern sich an ihre wegweisenden 500er-Motorräder und lassen den Rennstrecken-Test von Valentino Rossis Honda NSR 500 von 2001 wieder aufleben, dem letzten Zweitakt-Geschoss in der WM. Das gibt dem Ganzen seinen herrlichen Duft nach verbranntem Zweitaktöl. Außerdem greift eine Prognose in die Zukunft: Wie wird sich die Motorradwelt darstellen nach weiteren 500 MO-Ausgaben im Jahr 2062?

500 ccm hat auch der Hauptpreis der Verlosung: Wer bei der MO-Leser-Befragung mitmacht, kann einen von 500 Preisen gewinnen. Höhepunkt: eine Brixton Crossfire X-500.

Einen aktuellen Schwerpunkt in der Jubiläumsausgabe bilden außerdem die Neuheiten fürs Jahr 2021 von Ducati, Yamaha, Triumph, BMW, Honda, KTM, Kawasaki und Husqvarna.

Bereits getestet wurden der nagelneue Leichtsportler RS 660 von Aprilia und die famose, komplett neue Ducati Multistrada V4 mit dem drehmomentoptimierten Vierzylinder-Motor der Panigale. Noch sportlicher ist auch die rundum erneuerte KTM 1290 Super Duke R, die mit dem Vorgängermodell verglichen wird - ist die neue Generation auf der Straße wirklich besser?

Im harten Touren-Alltag werden Navigationssysteme getestet. Was können klassische Geräte und wo sind Handy-Apps besser?

MO 1/2021 – die 500. MO-Ausgabe – feiern Sie mit

5,90 €

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage

Details

Die 500. MO-Ausgabe - großes Jubiläumsheft:

MO 1/2021 ist die 500. Ausgabe - die Erstausgabe war im Herbst 1978 zur weltweit größten Motorradausstellung in Köln, der IFMA, erschienen. Willkommener Anlass für ein großes Jubiläumsheft, prall gefüllt mit Themen rund um die legendäre Zahl 500: 500 ccm hatten die besten Rennmotorräder der Welt in der Königsklasse, bevor diese 2002 von der heutigen MotoGP mit 1000 ccm abgelöst wurde. Nur Helden zähmten die nahezu unbeherrschbaren Zweitakt-Raketen - ein Rückblick mit den besten Motorrädern und Fahrern. Und die MO-Redakteure erinnern sich an ihre wegweisenden 500er-Motorräder und lassen den Rennstrecken-Test von Valentino Rossis Honda NSR 500 von 2001 wieder aufleben, dem letzten Zweitakt-Geschoss in der WM. Das gibt dem Ganzen seinen herrlichen Duft nach verbranntem Zweitaktöl. Außerdem greift eine Prognose in die Zukunft: Wie wird sich die Motorradwelt darstellen nach weiteren 500 MO-Ausgaben im Jahr 2062?

500 ccm hat auch der Hauptpreis der Verlosung: Wer bei der MO-Leser-Befragung mitmacht, kann einen von 500 Preisen gewinnen. Höhepunkt: eine Brixton Crossfire X-500.

Einen aktuellen Schwerpunkt in der Jubiläumsausgabe bilden außerdem die Neuheiten fürs Jahr 2021 von Ducati, Yamaha, Triumph, BMW, Honda, KTM, Kawasaki und Husqvarna.

Bereits getestet wurden der nagelneue Leichtsportler RS 660 von Aprilia und die famose, komplett neue Ducati Multistrada V4 mit dem drehmomentoptimierten Vierzylinder-Motor der Panigale. Noch sportlicher ist auch die rundum erneuerte KTM 1290 Super Duke R, die mit dem Vorgängermodell verglichen wird - ist die neue Generation auf der Straße wirklich besser?

Im harten Touren-Alltag werden Navigationssysteme getestet. Was können klassische Geräte und wo sind Handy-Apps besser?

MO 1/2021 – die 500. MO-Ausgabe – feiern Sie mit

 

Die Themen im Überblick:

MO-500-Jubiläums-Extra

  • Damals, heute, morgen: Von der ersten über die 500. zur 1000. Ausgabe - Rückblick und Prognose
  • Bedeutende 500er: Die MO-Redakteure über die 500er, von denen sie geprägt wurden
  • Legendärer Hubraum: 500 ccm Einzel-Hubraum durch die Ingenieurs-Brille betrachtet
  • 500er im Grand Prix-Sport: Erinnerung an großartige 500er-Rennmotorräder und ihre genialen Fahrer
  • Das Nonplusultra: Valentino Rossis Weltmeistermotorrad Honda NSR 500 von 2001 im Test
  • Große Verlosung: 500 Preise zu gewinnen. Hauptpreis eine Brixton Crossfire 500 X

2021er-Neuheiten

  • Ducati Monster mit neuem Brückenrahmen, Diavel 1260 Lamborghini, SuperSport 950, Panigale V4 SP
  • Yamaha MT-09, MT-07, Tracer 9 und Tracer 7 GT
  • Triumph Trident 660
  • BMW S 1000 R, R nineT und R 1250 RT
  • Kawasaki ZX-10 R und RR sowie Z H2 SE und Versys 1000 SE, beide mit semiaktivem Fahrwerk
  • Honda CMX 1100 Rebel, CB 1000 R, CRF 300
  • Husqvarna Norden 901
  • KTM 890 Adventure

Test

  • Aprilia RS 660: fescher Leichtsportler mit neuem Zweizylinder
  • Ducati Multistrada V4: der bravouröse V-Vierzylinder jetzt auch im italienischen Multitool
  • KTM hat die 1290 Super Duke R komplett erneuert. Ist das 2021er-Modell tatsächlich besser als die Vorgängerin?

Dauertest

  • Yamaha MT-09 SP: Blinker samt Kennzeichen jetzt oben am Heck
  • Triumph Street Triple RS: App zum Navigieren nachgerüstet
  • BMW F 850 GS: mit dem obligatorischen Akrapovic-Auspuff für individuellere Optik und Gewichtsreduzierung

Magazin

  • Honda CB 650 R-Custom: Abschluss des Umbaus vom Naked Bike zum stylischen Flat Tracker
  • Helmdesigner Aldo Drudi hat die einzigartigen Helme von Valentino Rossi, Mick Doohan und Jonathan Rea gestaltet

Zubehör

  • Navigationssysteme im Praxis-Vergleich: robuste Navigationsgeräte gegen immer mehr verbreitete Handy-Apps
  • Ausgepackt und ausprobiert: Indian Flat Track-Jacke, Kriega-Rucksack und RST-Handschuhe

Sport

  • MotoGP: Überraschender Weltmeister wurde Joan Mir auf Suzuki. Er war im Saisonverlauf der konstanteste Fahrer
  • Superbike-Weltmeisterschaft: Jonathan Rea errang zum sechsten Mal hintereinander die Weltmeister-Krone. Ein Saisonrückblick