home Menü close
menu MENU

Motorräder aus Italien Ausgabe 20

SKU: Motorräder aus Italien Ausgabe 20

Immer selbstbewusster

Das Design italienischer Motorräder ist grandios. Und auch die Technik funktioniert - die Erbauer der wunderbaren Motorräder aus Italien können stolz ihre Brust recken. Diesen begehrenswerten Motorrädern haben wir einmal mehr unser Sonderheft gewidmet - die 20. Ausgabe ist im Handel. 
Mit der neuen Ducati Monster 1200 R, Aprilia Tuono V4 RR und MV Agusta Turismo Veloce Lusso im Test. Dazu Umbauten von Laverda 1200 und 500, Ducati Scrambler und 900 Supersport sowie Pantah 350.
6,90 €

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage

Details

Immer selbstbewusster

Das  Design italienischer Motorräder war und ist schon immer grandios. Und längst haben sie auch mit der Technik nachgezogen - die Erbauer der wunderbaren Motorräder aus Italien können stolz ihre Brust recken. 
Diesen begehrenswerten Motorrädern haben wir einmal mehr unser Sonderheft gewidmet - die 20. Ausgabe ist im Handel.

Die Themen diesmal: neue Ducati Monster 1200 R, Aprilia Tuono V4 RR und MV Agusta Turismo Veloce Lusso im Test. Dazu wunderschöne Umbauten von Laverda 1200 und 500, Ducati Scrambler und 900 Supersport sowie Pantah 350. Im zwanzigsten Sonderheft "Motorräder aus Italien".

News

  • Neue Modelle von Moto Guzzi und Ducati   ­
  • Kompressor-Benelli

Test

  • noch mehr Cavalli: Ducati Monster 1200 R mit 160 PS
  • mehr Hubraum und Power: Aprilia Tuono 1100 V4 RR
  • für sportliche Touren: MV Agusta Turismo Veloce 800 Lusso

Klassiker

  • Kaufberatung Moto Guzzi V7 von 1967 bis 1974
  • Rau-Laverda 1200: Basis aus dem Jahr 1982
  • Mofa von Moto Guzzi: Trotter Super

Technik

  • individuelle Custom-Ducati Scrambler von Team Metisse, LSL, Deus ex Machina, Markus Walz
  • radikaler Umbau einer Ducati 900 Supersport von SCM
  • Moto Maniac: Konzentration auf Italiener, vorwiegend Benelli, aber auch MV Agusta
  • Laverda 500 Formula: neu aufgebaut von XTR Pepo Rosell
  • SWM wieder da: mit neuen Classic-Modellen, ganz auf Retro getrimmt
Szene
  • Zum 33. Mal: Ducati-Treffen in Thal bei München
  • Pikes Peak: Selbstversuch beim berühmtesten Bergrennen der Welt
Magazin
  • Portrait des Ducati-Umbauers Jürgen Apel
  • schnell in den Siebzigern: der Rennfahrer Pier Paolo Bianchi