home Menü close
menu MENU

Motorräder aus Italien Ausgabe 15

SKU: Motorräder aus Italien Ausgabe 15
Die legendäre Marke MV Agusta ist wieder da, wo sie hingehört, im Spitzenfeld der Supersport-Motorräder. Und das Sonderheft „MOTORRÄDER aus ITALIEN" ist auch wieder da. Es widmet sich unter anderem den italienischen Traummaschinen aus Varese sowie vielen weiteren Themen rund um die Grün-weiß-roten Marken.
6,81 €

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage

Details

Die legendäre Marke MV Agusta ist wieder da, wo sie hingehört, im Spitzenfeld der Supersport-Motorräder. Und das Sonderheft „MOTORRÄDER aus ITALIEN" ist auch wieder da. Es widmet sich unter anderem den italienischen Traummaschinen aus Varese sowie vielen weiteren Themen rund um die Grün-weiß-roten Marken.

Test

-    MV Agusta F4: Die Vareser blasen zum Angriff und präsentieren das neue alte Flaggschiff in drei Versionen
-    MV Agusta: Entwickelt als ernsthafte Konkurrenz in der Supersport-Weltmeisterschaft, darf sie auch auf die Straße
-    MV Agusta F3 Oro: Öhlins, Kohlefaser, goldene Akzente. Und das für über den doppelten Preis der Standard-F3
-    Ducati Hypermotard: Heiß und fettig, direkt aus der Röhre. Wie sich der Hypermotard-Jahrgang 2013 schlägt
-    Bimota DB10: Die neue Supermoto-inspirierte Bimota DB10 garantiert intensive Landstraßenerlebnisse
-    MV Agusta Brutale 800: Hier steuert der Gasgriff nicht die Beschleunigung, sondern die Höhe des Vorderrads
-    MV Agusta Brutale 675: Die allgemeinverträglichere Schwester. Wobei allgemein nicht gleich allgemein heißt
-    Breganze SF 750: Eigentlich gehört Laverda ja zu Piaggio. Also heißt das neue Modell halt Breganze
-    Moto Guzzi California: 337 Kilogramm pure Moto Guzzi. So zumindest die Hoffnungen

Technik

-    Benelli TNT Kompressor: Nicht, dass die bösen Dreizylinder aus Pesaro noch einer Verschärfungskur bedürften. Evotech montiert trotzdem einen Kompressor
-    Ducati 900 Supersport-Umbau: Claudia Kurrle mochte ihre Ducati 900 SS zwar, aber warum original lassen, wenn's auch besser geht. Mann macht's möglich

Magazin

-    Ducati-Szene in Thailand: Das Königreich in Südostasien hat mehr zu bieten als Strand und Tuk-Tuk. Es existiert auch eine sehr lebendige Ducati-Fangemeinde
-    Die Macher der Panigale: Sie krempelten das Konzept Ducati in vier Jahren grundlegend um. Und stellten doch wieder eine echte Preziose auf die Räder
-    Geldhauser-Sammlung: Wer hat, der kann. Sollten Sie zu übermäßigem Neid neigen, dann überblättern Sie diese Seiten bitte. Zu Ihrem eigenen Wohl
-    Ducati- und Guzzi-Treffen in Thal: Es muss nicht immer Adria oder Mittelmeer sein. Deutsche Italiener finden auch im bayerischen Dörflein Thal zusammen

Klassik

-    Laverda LZ 125: Eine Laverda mit Zündapp-Zweitakter. Auf die italienisch-deutsche Freundschaft
-    NCR-Ducati TT2 750 : Unverhofft kommt oft. Selten allerdings in Form einer originalen NCR-Ducati TT2
-    Italjet De Luxe 50: 49,6 ccm Hubraum, 4,2 PS und 90 km/h Höchst­geschwindigkeit. Mehr braucht es nicht für einen Jugendtraum

Sport

Ducati-Königswellen-Renngespann: Smart- und Mini-Reifen können an einer Ducati durchaus sinnvolle Verwendung finden
Zubehör

-    Helme: Nolan N44 und X-Lite X-802R: Natürlich gibt es nicht nur italienische Motorräder. Auch Helme kommen aus dem Land des Stiefels
-    Mupo-Fahrwerk: Feine Teile aus Italien. Ingenieurskunst aus der Emilia Romagna

Reise

Unglaubliche Reise mit Ducati 998 nach Aserbaidschan: Falls Sie dieselbe Idee hatten, atmen Sie jetzt durch. Peter Muurman hat Ihnen die Strapazen von 13500 Kilometern gerne abgenommen