home Menü close
menu MENU

Klassik Motorrad 3/2015

SKU: Klassik Motorrad 3/2015

Cafe Racer und Agos Racer

Klassische Sportmotorräder in der "Klassik Motorrad" 3/2015: die Dresda Triton 500, die Suzuki RG 500-Rennmaschine von Giacomo Agostini sowie die Kassner'sche RG 500. Außerdem das schönste und teuerste Moped seiner Zeit, die Heinkel Perle.  Wir portraitieren den legendären Moto Cross-Fahrer Les Archer aus England und den genialen Konstrukteur John Britten, dazu weitere Geschichten rund um klassische Motorräder.

5,90 €

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage

Details

Cafe Racer und Agos Racer

In der dritten Ausgabe 2015 von "Klassik Motorrad" spielen klassische Sportmotorräder eine wichtige Rolle. Zum einen der Cafe Racer schlechthin, die Dresda Triton 500, zum anderen die Suzuki RG 500-Rennmaschinen von Giacomo Agostini himself sowie das Kassner'sche Familienstück. Genauso toll ist aber auch das schönste und teuerste Moped seiner Zeit, die Heinkel Perle. Außerdem portraitieren wir den legendären Moto Cross-Fahrer Les Archer aus England und den genialen Konstrukteur John Britten.

Der Inhalt im Überblick:

Motorräder

  • Der Cafe Racer schlechthin: Dresda Triton 500
  • Höchster Anspruch: Heinkel Perle-Moped
  • 75 Jahre auf dem Dachboden: Miele Modell 720H
  • Exot bei den Six-Days 1948: Vincent 1000
  • Speedway: Rotrax-Jap der sechziger Jahre
  • Giacomo Agostini kaufte sich diese Suzuki RG 500, um seinen WM-Titel zu verteidigen
  • Production-Racer: Suzuki RG 500 im Detail

Szene

  • Urlaub machen in Irland mit gemieteten Royal Enfield-Motorrädern
  • Heinkel-Club: erste Hilfe für Heinkel-Besitzer
  • John Britten Memorial: Sonderschau in Neuseeland
  • Europameister Les Archer: auf 500er-Norton mit Manx-Motor